Arbeitszeit braucht Engagement

IG Metall - 35 Stunden in Ost und West

17.01.2019 35 Stunden - Im Osten wie im Westen - Jetzt ist unsere Zeit! - Mitmachen bei der Foto-Aktion

Im Jahr 2018 konnte gemeinsam mit viel Kraft in der Tarifrunde eine Gesprächsverpflichtung zur Arbeitszeitverkürzung im Osten erkämpft werden. Darüber hinaus hat der IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen im November 2018 mit dem Berliner Arbeitgeberverband VME ein Eckpunktepapier zur Arbeitszeitverkürzung unterschrieben.

Das Eckpunktepapier ist noch kein Tarifergebnis, formuliert aber belastbare Eckpunkte für die Verhandlungen, die im Januar beginnen sollen.
Der sächsische Arbeitgeberverband VSME hatte kurzfristig einen Gesprächstermin im Dezember abgesagt.
Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall und große westdeutsche Arbeitgeberverbände hatten im Dezember ihr Veto gegen das Eckpunktepapier erklärt. Jetzt wollen die Arbeitgeber am 22. Januar über ihre Position entscheiden.

Macht mit bei einer betrieblichen Foto-Aktion für die 35 Stunden im Osten. Mitmachen ist ganz einfach, klickt einfach auf den Link:

Anhang:

35 Stunden - Im Osten wie im Westen

35 Stunden - Im Osten wie im Westen

Dateityp: JPEG image data, JFIF standard 1.02

Dateigröße: 55.31KB

Download

Letzte Änderung: 18.01.2019