Vom weißen Fleck zum roten Block

Magna IHV Heilbronn

21.11.2018 Organisierungserfahrungen beim Automobilzulieferer Magna IHV Heilbronn - Broschüre

Das Beispiel Magna IHV Heilbronn zeigt, dass es auch unter denkbar ungünstigen, ja prekären Bedingungen möglich ist, lebendige gewerkschaftliche Strukturen aufzubauen und die nötige Durchsetzungsmacht zu schaffen, um Arbeitsbedingungen effektiv zu verbessern.

Dies ist die Geschichte der IG Metaller und Metallerinnen beim Automobilzulieferer Magna IHV Heilbronn und ihres Kampfes für Betriebsrat und Tarifvertrag. Innerhalb von drei Jahren haben sie es geschafft, in einem Betrieb ohne jede Mitbestimmungstradition, mit einem hohen Maß an
befristeten Verträgen und in einem ganz und gar nicht gewerkschaftsfreundlichen Klima, nicht nur ihre demokratischen Rechte nach dem Betriebsverfassungsgesetz durchzusetzen, sondern zudem noch einen Tarifvertrag zu erkämpfen.

Die Broschüre (16 Seiten) im Anhang

Anhang:

Vom weißen Fleck zum roten Block

Vom weißen Fleck zum roten Block

Dateityp: PDF document, version 1.7

Dateigröße: 3589.14KB

Download

Letzte Änderung: 21.11.2018