87.000 Teilnehmer in 1. Warnstreikwoche

IG Metall - Warnstreiks

12.01.2018 87.000 Teilnehmer in der ersten Warnstreikwoche - Am Montag Groß-Kundgebung bei Porsche, am Dienstag bei Daimler - Pressemitteilung 8/2018 - FILM

Stuttgart. Erfolgreiche Bilanz der ersten Warnstreik-Woche: Bis um 14 Uhr am heutigen Freitag haben insgesamt über 87.000 Beschäftigte aus mehr als 300 Betrieben in Baden-Württemberg an Warnstreiks, Kundgebungen und Frühschlussaktionen teilgenommen. Am heutigen Freitag legten bisher rund 11.000 Beschäftigte zeitweise die Arbeit nieder.

120 Kolleginnen und Kollegen von Bizerba in Meßkirch beteiligten sich an einem Demonstrationszug durch die Stadt, an einem Autokorso nach Eisenbach nahmen insgesamt 230 Menschen teil. Bei Kundgebungen vor den ThyssenKrupp Aufzugswerken in Neuhausen auf den Fildern versammelten sich 350 Beschäftigte, vor ElringKlinger in Bietigheim-Bissingen waren es 180. Weitere 300 Kolleginnen und Kollegen folgten einem Warnstreikaufruf bei Continental in Villingen-Schwenningen und 400 bei Magna Spiegelsysteme in Assamstadt.

Nach vereinzelten Aktionen am Samstag gibt es ab Montag nächster Woche wieder Warnstreiks im ganzen Land. Bei Bombardier in Mannheim treffen sich Beschäftigte am Vormittag zu einer Kundgebung vor Tor 1, in Zell a.H. werden Kolleginnen und Kollegen der Prototyp-Werke zum Warnstreik aufgerufen. Bei Procter & Gamble in Walldürn und bei HIS Hella in Wembach (bitte Sperrfrist der IG Metall Lörrach beachten) sind ebenfalls Aktionen geplant.

Bei Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen findet am Montag bereits die dritte Kundgebung mit mehreren Tausend Beschäftigten statt, an der sich auch Beschäftigte aus dem Entwicklungszentrum in Weissach und von dem Logistikanbieter Seifert beteiligen. Am Dienstag, den 16. Januar, ist dann auch der Stuttgarter Autobauer Daimler mit der ersten öffentlichen Kundgebung in Sindelfingen dran, dort spricht unter anderem IG Metall-Bezirksleiter Roman Zitzelsberger.

Im Anhang FILM von der 3. Verhandlung - Statement Roman Zitzelsberger

Anhang:

FILM - 3. Tarifverhandlung in Böblingen

FILM - 3. Tarifverhandlung in Böblingen

Dateityp: ISO Media, MPEG v4 system, version 2

Dateigröße: 42604.93KB

Download

Letzte Änderung: 12.01.2018