Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Baden-Württemberg

Erfolgreich in Baden-Württemberg

Böckler Impuls 02/2016

Böckler Impuls 02/2016

06.02.2016 Der Informationsdienst der Hans-Böckler-Stiftung - Ausgabe 04. Februar 2016

Inhalt:

  • Aufsichtsräte: Abwegige Argumente gegen Mitbestimmung Verstößt die Mitbestimmung im Aufsichtsrat gegen EU-Recht? Darüber muss bald der Europäische Gerichtshof entscheiden. Die Argumente der Kläger halten Experten für falsch.
  • Arbeitskämpfe: Streik bleibt die Ausnahme Von Arbeitsniederlegungen ist nur eine kleine Minderheit der Betriebe betroffen.
  • Arbeitsmarkt: Facebook-Foto beeinflusst Personaler Äußerlichkeiten haben bisweilen erhebliche Auswirkungen: Die Chancen bei der Jobsuche hängen auch davon ab, wie das Profilbild in den sozialen Medien aussieht.
  • Arbeitslosigkeit: Warten kann sich lohnen Jobs unterhalb der Qualifikation erleichtern Arbeitslosen zwar den Zugang zum Arbeitsmarkt. Allerdings erweisen sie sich regelmäßig als berufliche Sackgasse.
  • Mindestlohn: Höhere Löhne, mehr Jobs Der Mindestlohn nutzt Millionen Beschäftigten. Vor allem in klassischen Niedriglohnbranchen sind die Verdienste kräftig gestiegen. Für eine spürbare Anhebung der Untergrenze ab 2017 gibt es gute Argumente.
  • Verteilung: Was Armut bedeutet Gibt es wirklich nennenswerte Armut in einem reichen Land wie Deutschland, wo fast alle genug zu essen und Zugang zu medizinischer Versorgung haben? Ja, denn auch Menschen in "relativer" Armut haben mit schweren Einschränkungen zu kämpfen.
  • Nachrichten und Trends

Letzte Änderung: 05.02.2016

Creative Commons License 3.0: BY-NC-ND

Gemeinsam stark.

Mitmachen!

Wir. Die IG Metall.
Online beitreten

Adresse:

IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg | Stuttgarter Straße 23 | D-70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 16581-0 | Telefax: +49 (711) 16581-30 | E-Mail:

Service: