Springe direkt zu: Seiteninhalt, Hauptmenü, Bereichsnavigation

IG Metall Baden-Württemberg

Erfolgreich in Baden-Württemberg

Böckler Impuls 01/2016

Böckler Impuls 01/2016

25.01.2016 Der Informationsdienst der Hans-Böckler-Stiftung - Ausgabe 21. Januar 2016

Inhalt:

  • Alterssicherung: Höhere Rente beim Nachbarn In Österreich sind die staatlichen Renten erheblich höher als in Deutschland, wo die Riester-Reform große Lücken gerissen hat.
  • Arbeitsmarkt: Auf den Einstieg kommt es an Schwierigkeiten in der frühen Karrierephase beeinträchtigen langfristig das Einkommen - insbesondere bei Geringverdienern. Über die Jahre ist dieser Effekt stärker geworden.
  • Hartz IV: Strafen mit unerwünschten Nebenwirkungen Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger sind zum Teil kontraproduktiv: Wenn das Arbeitslosengeld gestrichen wird, steigt das Risiko, dass sich die Betroffenen komplett vom Arbeitsmarkt zurückziehen.
  • Europa: Erfolgsmodell Mitbestimmung Mitsprache der Arbeitnehmer ist in Europa weit verbreitet. Allerdings versuchen Firmen, sich ihren Pflichten zu entziehen. Mindeststandards auf europäischer Ebene könnten das verhindern.
  • Löhne: Plus bei der Kaufkraft Arbeitnehmer dürfen sich über deutlich höhere Löhne freuen. Das liegt an Tarifsteigerungen und dem Mindestlohn.
  • Konjunktur: Investitionen sichern Aufschwung Deutschland muss die Binnennachfrage weiter stärken. Investitionen in Infrastruktur und Bildung sind dringend nötig.
  • Verteilung: Jedes fünfte Kind lebt in Armut Die Kinderarmut verharrt auf hohem Niveau. Flüchtlingsfamilien sind besonders gefährdet.
  • Nachrichten und Trends

Letzte Änderung: 25.01.2016

Creative Commons License 3.0: BY-NC-ND

Gemeinsam stark.

Mitmachen!

Wir. Die IG Metall.
Online beitreten

Adresse:

IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg | Stuttgarter Straße 23 | D-70469 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 16581-0 | Telefax: +49 (711) 16581-30 | E-Mail:

Service: